Datenschutz

Datenschutzerklärung

 

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unseremUnternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für dieGeschäftsleitung der Festservice GmbH. Eine Nutzung der Internetseiten derFestservice GmbH ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Datenmöglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmensüber unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eineVerarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitungpersonenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitungkeine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung derbetroffenen Person ein.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise desNamens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenenPerson, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und inÜbereinstimmung mit den für die Festservice GmbH geltenden landesspezifischenDatenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unserUnternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von unserhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren.Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über dieihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

 

Die Festservice GmbH hat als für die VerarbeitungVerantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmenumgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseiteverarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch könnenInternetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen,sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grundsteht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch aufalternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

 

Die Datenschutzerklärung der Festservice GmbH beruht auf denBegrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeberbeim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. UnsereDatenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsereKunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zugewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

 

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderemdie folgenden Begriffe:

 

    a)    personenbezogene Daten

 

    PersonenbezogeneDaten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbarenatürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Alsidentifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oderindirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zueiner Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem odermehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen,genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identitätdieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

    b)    betroffene Person

 

    Betroffene Personist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, derenpersonenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichenverarbeitet werden.

    c)    Verarbeitung

 

    Verarbeitung istjeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oderjede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie dasErheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, dieAnpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, dieOffenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form derBereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, dasLöschen oder die Vernichtung.

    d)    Einschränkung der Verarbeitung

 

    Einschränkung derVerarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit demZiel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

    e)    Profiling

 

    Profiling ist jedeArt der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darinbesteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmtepersönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten,insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage,Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten,Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren odervorherzusagen.

    f)     Pseudonymisierung

 

    Pseudonymisierungist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche diepersonenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehreiner spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichenInformationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischenMaßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Datennicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Personzugewiesen werden.

    g)    Verantwortlicher oder für die VerarbeitungVerantwortlicher

 

    Verantwortlicheroder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristischePerson, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mitanderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Datenentscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch dasUnionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann derVerantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seinerBenennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehenwerden.

    h)    Auftragsverarbeiter

 

   Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person,Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftragdes Verantwortlichen verarbeitet.

    i)      Empfänger

 

    Empfänger ist einenatürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle,der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich beiihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen einesbestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht derMitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedochnicht als Empfänger.

    j)      Dritter

 

    Dritter ist einenatürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelleaußer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter undden Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichenoder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zuverarbeiten.

    k)    Einwilligung

 

    Einwilligung istjede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall ininformierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Formeiner Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mitder die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung dersie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

2. Name und Anschrift des für die VerarbeitungVerantwortlichen

 

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung,sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltendenDatenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichemCharakter ist die:

 

Festservice GmbH

 

Tallstrasse 22

 

76228 Karlsruhe

 

Deutschland

 

Tel.: 0721 451308

 

E-Mail: info@festservice-gmbh.de

 

Website: www.festservice-gmbh.de

3. Cookies

 

Die Internetseiten der Festservice GmbH verwenden Cookies.Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einemComputersystem abgelegt und gespeichert werden.

 

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies.Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eineeindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durchwelche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnetwerden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es denbesuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenenPerson von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zuunterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutigeCookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

 

Durch den Einsatz von Cookies kann die Festservice GmbH denNutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, dieohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

 

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angeboteauf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookiesermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseitewiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern dieVerwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einerInternetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedemBesuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von derInternetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookieübernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes imOnline-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in denvirtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

 

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durchunsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung desgenutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookiesdauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einenInternetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist inallen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person dieSetzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständennicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

 

Die Internetseite der Festservice GmbH erfasst mit jedemAufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertesSystem eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinenDaten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasstwerden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vomzugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, vonwelcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannteReferrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System aufunserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit einesZugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse(IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und(8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Fallevon Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

 

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationenzieht die Festservice GmbH keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. DieseInformationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseitekorrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbungfür diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unsererinformationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zugewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle einesCyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationenbereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durchdie Festservice GmbH daher einerseits statistisch und ferner mit dem Zielausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zuerhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeitetenpersonenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfileswerden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenenpersonenbezogenen Daten gespeichert.

5. Registrierung auf unserer Internetseite

 

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf derInternetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe vonpersonenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabeian den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sichaus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Dievon der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werdenausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die VerarbeitungVerantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Der für dieVerarbeitung Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrereAuftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, derdie personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interneVerwendung, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist,nutzt.

 

Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für dieVerarbeitung Verantwortlichen wird ferner die vom Internet-Service-Provider(ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeitder Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor demHintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann,und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären.Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die VerarbeitungVerantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgtgrundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe bestehtoder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

 

Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilligerAngabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichendazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrundder Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. RegistriertenPersonen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenenpersonenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus demDatenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen.

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt jederbetroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welchepersonenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Fernerberichtigt oder löscht der für die Verarbeitung Verantwortlichepersonenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweitdem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Gesamtheitder Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen stehen derbetroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

6. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

 

Die Internetseite der Festservice GmbH enthält aufgrund vongesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronischeKontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikationmit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenanntenelektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person perE-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die VerarbeitungVerantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermitteltenpersonenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basisvon einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermitteltenpersonenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder derKontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabedieser personenbezogenen Daten an Dritte.

7. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenenDaten

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet undspeichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum,der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern diesdurch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderenGesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die VerarbeitungVerantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

 

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vomEuropäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigenGesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenenDaten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt odergelöscht.

8. Rechte der betroffenen Person

 

    a)    Recht auf Bestätigung

 

    Jede betroffenePerson hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumteRecht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüberzu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kannsie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die VerarbeitungVerantwortlichen wenden.

    b)    Recht auf Auskunft

 

    Jede von derVerarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom EuropäischenRichtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für dieVerarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Persongespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zuerhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber derbetroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

        dieVerarbeitungszwecke

        die Kategorienpersonenbezogener Daten, die verarbeitet werden

        die Empfängeroder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Datenoffengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere beiEmpfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen

        falls möglichdie geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden,oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieserDauer

        das Besteheneines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffendenpersonenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch denVerantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung

        das Besteheneines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

        wenn diepersonenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alleverfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

        das Besteheneiner automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäßArtikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen —aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweiteund die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für diebetroffene Person

 

    Ferner steht derbetroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten anein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden.Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Rechtzu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlungzu erhalten.

 

    Möchte einebetroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sichhierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichenwenden.

    c)    Recht auf Berichtigung

 

    Jede von derVerarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom EuropäischenRichtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzüglicheBerichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung derZwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständigerpersonenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zuverlangen.

 

    Möchte einebetroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sichhierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichenwenden.

    d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

 

    Jede von derVerarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom EuropäischenRichtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zuverlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglichgelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit dieVerarbeitung nicht erforderlich ist:

        Diepersonenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstigeWeise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.

        Die betroffenePerson widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und esfehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

        Die betroffenePerson legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein,und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor,oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegendie Verarbeitung ein.

        Diepersonenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

        Die Löschungder personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtungnach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem derVerantwortliche unterliegt.

        Diepersonenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste derInformationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

 

    Sofern einer deroben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung vonpersonenbezogenen Daten, die bei der Festservice GmbH gespeichert sind,veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des fürdie Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Festservice GmbHwird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

 

    Wurden diepersonenbezogenen Daten von der Festservice GmbH öffentlich gemacht und istunser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschungder personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Festservice GmbH unter Berücksichtigungder verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemesseneMaßnahmen, auch technischer Art, um andere für die DatenverarbeitungVerantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Datenverarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person vondiesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschungsämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oderReplikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit dieVerarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der Festservice GmbH wirdim Einzelfall das Notwendige veranlassen.

    e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 

    Jede von derVerarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom EuropäischenRichtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen dieEinschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgendenVoraussetzungen gegeben ist:

        DieRichtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Personbestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht,die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

        DieVerarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung derpersonenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung derNutzung der personenbezogenen Daten.

        DerVerantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke derVerarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zurGeltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

        Die betroffenePerson hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVOeingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe desVerantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

 

    Sofern eine deroben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person dieEinschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Festservice GmbHgespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einenMitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiterder Festservice GmbH wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

    f)     Recht auf Datenübertragbarkeit

 

    Jede von derVerarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom EuropäischenRichtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffendenpersonenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einemVerantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen undmaschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Dateneinem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, demdie personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern dieVerarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oderArt. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierterVerfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einerAufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübungöffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

    Ferner hat die betroffenePerson bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direktvon einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermitteltwerden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechteund Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

 

    Zur Geltendmachungdes Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeitan einen Mitarbeiter der Festservice GmbH wenden.

    g)    Recht auf Widerspruch

 

    Jede von derVerarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom EuropäischenRichtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich ausihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung siebetreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabene oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein aufdiese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

    Die FestserviceGmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nichtmehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für dieVerarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten derbetroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung,Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

    Verarbeitet dieFestservice GmbH personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hatdie betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitungder personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies giltauch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindungsteht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Festservice GmbH derVerarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Festservice GmbH diepersonenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

    Zudem hat diebetroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderenSituation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogenerDaten, die bei der Festservice GmbH zu wissenschaftlichen oder historischenForschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVOerfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zurErfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

 

    Zur Ausübung desRechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiterder Festservice GmbH oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenenPerson steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten derInformationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihrWiderspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denentechnische Spezifikationen verwendet werden.

    h)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfalleinschließlich Profiling

 

    Jede von derVerarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom EuropäischenRichtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlichauf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhendenEntscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkungentfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern dieEntscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertragszwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denender Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriftenangemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie derberechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mitausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

 

    Ist die Entscheidung(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen derbetroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt siemit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die FestserviceGmbH angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigtenInteressen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht aufErwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, aufDarlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

    Möchte diebetroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltendmachen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für dieVerarbeitung Verantwortlichen wenden.

    i)      Recht auf Widerruf einerdatenschutzrechtlichen Einwilligung

 

    Jede von derVerarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom EuropäischenRichtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zurVerarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

 

    Möchte diebetroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen,kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die VerarbeitungVerantwortlichen wenden.

 

9. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung vonGoogle Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieserInternetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist dieErhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchernvon Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber,von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseitegekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseitezugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtetwurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseiteund zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

 

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente istdie Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für dieWeb-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp".Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses derbetroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff aufunsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder auseinem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraumerfolgt.

 

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyseder Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Datenund Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseiteauszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unserenInternetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzungunserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

 

Google Analytics setzt ein Cookie auf deminformationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind,wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyseder Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer derEinzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die VerarbeitungVerantwortlichen betrieben wird und auf welcher eineGoogle-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf deminformationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch diejeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke derOnline-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrenserhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse derbetroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft derBesucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zuermöglichen.

 

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen,beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging unddie Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person,gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diesepersonenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenenPerson genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten vonAmerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den VereinigtenStaaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technischeVerfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

 

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durchunsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einerentsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damitder Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung desgenutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie aufdem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kannein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über denInternetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

 

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit,einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieserInternetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Googlezu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffenePerson ein Browser-Add-On unter dem Linkhttps://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. DiesesBrowser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten undInformationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analyticsübermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Googleals Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System derbetroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neuinstalliert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation desBrowser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern dasBrowser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihremMachtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht dieMöglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung desBrowser-Add-Ons.

 

Weitere Informationen und die geltendenDatenschutzbestimmungen von Google können unterhttps://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unterhttp://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. GoogleAnalytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/genauer erläutert.

10. Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zu Klarna alsZahlungsart

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieserInternetseite Komponenten von Klarna integriert. Klarna ist einOnline-Zahlungsdienstleister, der den Kauf auf Rechnung oder eine flexibleRatenzahlung ermöglicht. Ferner werden von Klarna weitere Services, wiebeispielsweise ein Käuferschutz oder eine Identitäts- und Bonitätsprüfung,angeboten.

 

Betreibergesellschaft von Klarna ist die Klarna AB,Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden.

 

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs inunserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit entweder den „Kauf auf Rechnung“oder „Ratenkauf“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person anKlarna übermittelt. Mit der Auswahl einer dieser Zahlungsoptionen willigt diebetroffene Person in diese, zur Abwicklung des Rechnungs- oder Ratenkaufes oderzur Identitäts- und Bonitätsprüfung erforderliche, Übermittlungpersonenbezogener Daten ein.

 

Bei den an Klarna übermittelten personenbezogenen Datenhandelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum,Geschlecht, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer sowieum andere Daten, die zur Abwicklung eines Rechnungs- oder Ratenkaufs notwendigsind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenenDaten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. Insbesonderekann es zum wechselseitigen Austausch von Zahlungsinformationen, wieBankverbindung, Kartennummer, Gültigkeitsdatum und CVC-Code, Artikelanzahl,Artikelnummer, Daten zu Waren und Dienstleistungen, Preise und steuerlicheAbgaben, Angaben zum früheren Kaufverhalten oder sonstige Angaben zurfinanziellen Situation der betroffenen Person, kommen.

 

Die Übermittlung der Daten bezweckt insbesondere dieIdentitätsüberprüfung, die Zahlungsadministration und die Betrugsprävention.Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird Klarna personenbezogene Dateninsbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für dieÜbermittlung gegeben ist. Die zwischen Klarna und dem für die VerarbeitungVerantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von Klarna anWirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt dieIdentitäts- und Bonitätsprüfung.

 

Klarna gibt die personenbezogenen Daten auch an verbundeneUnternehmen (Klarna Gruppe) und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter,soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich istoder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

 

Zur Entscheidung über die Begründung, Durchführung oderBeendigung einer Vertragsbeziehung erhebt und nutzt Klarna Daten undInformationen über das bisherige Zahlungsverhalten der betroffenen Person sowieWahrscheinlichkeitswerte für deren Verhalten in der Zukunft (sogenanntesScoring). Die Berechnung des Scorings wird auf der Basis wissenschaftlichanerkannter mathematisch-statistischer Verfahren durchgeführt.

 

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligungzum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Klarna zuwiderrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, diezwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oderübermittelt werden müssen.

 

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Klarna könnenunterhttps://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_de/data_protection.pdfabgerufen werden.

11. Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zu PayPal alsZahlungsart

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieserInternetseite Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist einOnline-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Kontenabgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudembesteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkartenabzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wirdüber eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt.PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungenzu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietetKäuferschutzdienste an.

 

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist diePayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449Luxembourg, Luxemburg.

 

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs inunserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiertDaten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieserZahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklungerforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

 

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Datenhandelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse,IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zurZahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendigsind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit derjeweiligen Bestellung stehen.

 

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklungund die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPalpersonenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtesInteresse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für dieVerarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden vonPayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. DieseÜbermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

 

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls anverbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter,soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich istoder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

 

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligungzum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zuwiderrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, diezwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oderübermittelt werden müssen.

 

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal könnenunter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

12. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

 

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen alsRechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung füreinen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitungpersonenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei diebetroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise beiVerarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder dieErbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, soberuht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solcheVerarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmenerforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oderLeistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durchwelche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wiebeispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert dieVerarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte dieVerarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtigeInteressen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zuschützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unseremBetrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendatenoder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus odersonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung aufArt. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge aufArt. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basierenVerarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasstwerden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseresUnternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen,Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. SolcheVerarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durchden Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit dieAuffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn diebetroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2DS-GVO).

13. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von demVerantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

 

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unsererGeschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter undunserer Anteilseigner.

14. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichertwerden

 

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung vonpersonenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. NachAblauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofernsie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

15. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zurBereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für denVertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenenDaten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

 

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellungpersonenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B.Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angabenzum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschlusserforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zurVerfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Diebetroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Datenbereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. EineNichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass derVertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einerBereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich derBetroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt denBetroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung derpersonenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für denVertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, diepersonenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen dieNichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

16. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

 

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir aufeine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

 

Diese Datenschutzerklärung wurde durch denDatenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für DatenschutzGmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Augsburg tätig ist, inKooperation mit dem Kölner IT- und Datenschutz Anwalt Christian Solmeckeerstellt.

Kontakt


          Öffnungszeiten

Ausstellung, Beratung und Verkauf

Unsere Ausstellung
können Sie auch außerhalb der

Ö f f n u n g s z e i t e n

Montag - Donnerstag 8:00-17:00 Uhr

Freitag 8:00-18:00 Uhr

Samstag 10:00-13:00 Uhr,

oder nach telefonischer

Absprache besuchen.

Fon: 0721 45 13 08

Fax: 0721   4 55 99

Mail: info@festservice-gmbh.de

_______________________

Geräte-Notdienst Service

EIS-SERVICE

außerhalb der  ÖFFNUNGSZEITEN

 0721 45 13 08 

_______________________

 

 

Warenkorbübersicht
Im Warenkorb befinden sich keine Produkte.
@2016 Festservice GmbH